Meine Werte

Sind meine Werte, meine Werte?

 
Zum Inhalt:
Wie wir als Familie und Eltern unseren Kindern begegnen, ist sehr von unseren eigenen Werten geprägt. Oft ohne, dass wir uns dessen wirklich bewusst sind.

Und manchmal haben wir im Laufe unseres Lebens Werte übernommen, ohne uns je „erlaubt zu haben“ diese Werte auch mal in Frage zu stellen.

Wir sind manchmal bestrebt die Erwartungen und Werte anderer zu erfüllen und vergessen dabei die Frage an uns selbst: Sind das auch meine Werte? Oder- denke ich vielleicht anders?

Wir versuchen dann unbewusst Werte einzuhalten oder weiterzugeben, die eigentlich gar nicht unsere eigenen sind. Das kann uns sehr viel Energie kosten.

Für die Erziehung und Begleitung unserer Kinder ist es sehr hilfreich, sich die folgenden Fragen zu stellen:

Was ist mir wirklich wichtig und was habe ich vielleicht nur so übernommen? Wie will ich meinem Kind begegnen? Was bedeutet Erziehung für mich? Wie will ich Familie leben? Welche Werte möchte ich an mein Kind weitergeben?

An diesem Abend wollen wir uns mit der Wirkung von Wertvorstellungen beschäftigen und mit der Frage: Sind meine Werte wirklich meine Werte. Denn nur dann lohnt es sich, diese mit viel Engagement und Energie weiterzugeben.

 
Trainerin:
 
Nadja Hacker-Nied, Erziehungswissenschaftlerin, systemische Beraterin für Familien, Eltern, Kinder-und Jugendliche und familylab-Seminarleiterin

 
Termin:
21. August 2019, Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Kath. Pfarrheim, Dirmstein, Hauptstrasse 6 , Eingang in der Seitengasse (Kolpingstrasse).
 
Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer pro Kurs begrenzt;
Kosten betragen 10 € pro Person/Kurs und werden vor Ort in Bar bezahlt.
 

VORMERKEN FÜR VERANSTALTUNG