Digitale Mendien in der Familie

Entspannter Umgang mit digitalen Medien in der Familie – geht das?

 
Zum Inhalt:

Digitale Medien sind aus dem Familienalltag nicht mehr wegzudenken. Smartphone, Tablet und Computer gehören heute ganz selbstverständlich zur Lebenswelt und häufig gibt es Unsicherheiten oder Streit über die Mediennutzung in der Familie. Dieser Themenabend möchte Sie bei der Medienerziehung der Kinder unterstützen. Auf dem Hintergrund von Erkenntnissen der Hirn-, Lern-, Medien- und Familienforschung erhalten Sie Informationen und entwickeln Anregungen, wie digitale Medien nützliche Begleiter im Familienalltag sein können. So können Sie Ihr Kind gezielt auf dem Weg zu einem aktiven und bewussten Umgang mit Medien begleiten.

Folgende Fragestellungen werden bearbeitet:

  • Was braucht es für einen entspannten Umgang mit digitalen Medien in der Familie?
  • Warum sind manche Kinder schon während der Grundschulzeit so computer- oder handyvernarrt?
  • Welche Rolle spielt das familiäre und gesellschaftliche Umfeld?
  • Welche Folgen kann eine frühe intensive Mediennutzung für die Persönlichkeitsentwicklung und individuelle Zukunftsgestaltung haben?
  • Wie lassen sich mediale Eindrücke und Erfahrungen der Kinder konstruktiv nutzen?
 
Trainerin:
Termin:
27. November 2019, Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Kath. Pfarrheim, Dirmstein, Hauptstrasse 6 , Eingang in der Seitengasse (Kolpingstrasse).
 
Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer pro Kurs begrenzt;
Kosten betragen 10 € pro Person/Kurs und werden vor Ort in Bar bezahlt.
 

VORMERKEN FÜR VERANSTALTUNG